Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Vermietung von Webservern durch die
netwit hosting UG (haftungsbeschränkt)

Stand: 15.07.2015

Sämtliche Dienstleistungen der netwit hosting UG (haftungsbeschränkt) – im Folgenden netwit hosting – im Zusammenhang mit der Vermietung von Webservern werden ausnahmslos nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht, selbst wenn ein Kunde andere Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet.

§ 1 Vertragsgegenstand

Die netwit hosting vermietet Webserver, die an das Internet angebunden sind. Diese Rechner werden per Fernzugang vollständig und im Rahmen dieser Bedingungen den Kunden unbeschränkt für ihre Anwendungen zur Verfügung gestellt.

§ 2 Änderungen des Vertrags

Die netwit hosting ist berechtigt, nach Zustimmung des Kunden diesen Vertrag zu ändern. Die Zustimmung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen vier Wochen nach Änderungsmitteilung widerspricht, sofern er auf diese Folge in der Änderungsmitteilung hingewiesen wurde.

§ 3 Leistungsumfang

Die netwit hosting erbringt ihre Leistungen selbst oder durch Dritte nach dem auf netwit-hosting.de beschriebenen und falls abweichend gemäß dem vertraglich vereinbarten Leistungsangebot. Sie ist berechtigt, ihre Leistungen den aktuellen Anforderungen anzupassen, sollte dies im Einzelfall eine Einschränkung der Leistungen bedeuten, ist die Zustimmung des jeweiligen Kunden einzuholen.

a) Die von der netwit hosting vermieteten Webserver befinden sich in Rechenzentren in Warschau (Polen). Die Webserver der Kunden sind in diesen Rechenzentren über eine komplexe hochverfügbare Netzwerkinfrastruktur an das Internet angeschlossen, welche, sowohl vom Zugangsschutz, der Wartung der Hardware als auch von der Anbindung an das Internet höchsten Anforderungen genügen.

b) Die netwit hosting sagt eine Erreichbarkeit der physikalischen Anbindung des Webservers von 99 % im Jahresdurchschnitt zu, soweit in der Leistungsbeschreibung keine abweichende Vereinbarung getroffen worden ist. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Webserver aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von netwit hosting liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) über das Internet nicht zu erreichen ist. Sollte diese Erreichbarkeit unterschritten sein, zahlt die netwit hosting eine Entschädigung, deren Höhe in einem getrennten Service-Level-Agreement vereinbart wird.

c) Sofern Kunden feste IP-Adressen zur Verfügung gestellt werden, behält sich die netwit hosting vor, diese bei technischer oder rechtlicher Notwendigkeit zu ändern und Kunden neue IP-Adressen zuzuteilen.

d) Die netwit hosting stellt den Kunden zur Administration der gemieteten Server einen Fernzugang zur Verfügung, über den dieser seinen Webserver selbst konfigurieren und verwalten kann. Für den Kunden ist ein physikalischer Zugriff nicht erforderlich und kann aus Sicherheitsgründen auch nicht gewährt werden.

e) Soweit Gegenstand der Leistungen der netwit hosting auch die Verschaffung und/oder Pflege von Internetdomains ist, wird sie gegenüber der DENIC, dem InterNIC oder einer anderen Organisation zur Domainvergabe lediglich als Vermittlerin tätig. Die Verträge mit diesen Organisationen binden und verpflichten ausschließlich den Kunden. Die netwit hosting hat auf die Domainvergabe keinen Einfluss. Sie übernimmt deshalb keine Gewähr dafür, dass die für den Kunden beantragten und delegierten Domains frei von Rechten Dritter oder einzigartig sind oder auf Dauer Bestand haben. Das gilt auch für die unterhalb der Domain des Providers vergebenen Subdomains.

§4 Rechte und Pflichten des Kunden

a) Die Nutzung der Webserver durch den Kunden ist im Rahmen dieser allgemeinen Bedingungen und der gesetzlichen Grenzen grundsätzlich unbeschränkt.

b) Die netwit hosting räumt dem Kunden volle und alleinige Administrationsrechte auf dem gemieteten Webserver ein. Nur dem Kunden wird das individuelle Administrationspasswort des Webservers zur Verfügung gestellt. Der Kunde verpflichtet sich, das Passwort strikt geheim zu halten und die netwit hosting unverzüglich zu informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt, dass das Passwort unbefugten Dritten bekannt ist.

c) Der Kunde ist ausschließlich und allein für die softwareseitige Verwaltung und Sicherheit seines Webservers verantwortlich; die Installation von Software ist nicht Aufgabe der netwit hosting, sondern obliegt dem Kunden. Dies betrifft auch seine Verantwortung für die Installation und den Betrieb aktueller Sicherheitssoftware, seine Sorge um Sicherheitslücken und deren Beseitigung.

d) Der Kunde ist für die Datensicherung der auf dem Webserver enthaltenen Daten selbst verantwortlich; eine Sicherung durch netwit hosting findet nicht statt.

e) Es wird empfohlen, dass der Kunde seine Dienste und Programme auf dem Webserver so konfiguriert, dass sie bei einem Neustart des Webservers automatisch gestartet werden. Für etwaige Ausfälle oder fehlende Erreichbarkeit der nach einem Serverneustart nicht automatisch startenden Dienste haftet netwit hosting nicht.

f) Der Kunde ist verpflichtet, seinen Webserver so einzurichten, dass die Sicherheit und Integrität anderer Webserver, Software und Daten Dritter nicht gefährdet wird. Insbesondere ist es untersagt, den Webserver für den Versand von SPAM-Mails und DDOS-Attacken zu verwenden oder offene Mail-Relays und andere Systeme auf dem Webserver zu betreiben, über die SPAM-Mails und DDOS-Attacken verbreitet werden können.

§ 5 Rechte Dritter / Gerichtliche und Behördliche Weisungen

a) Die unberechtigte Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte oder von Links, welche rechtlich geschützte Inhalte zum unberechtigten Download zur Verfügung stellen, oder sonst in unberechtigter Weise verfügbar machen (z. B. über P2P-Tauschbörsen, Download-Services oder Streaming-Dienste) ist nicht gestattet.

Der Kunde versichert ausdrücklich, dass die Bereitstellung und Veröffentlichung der von ihm eingestellten Daten und Inhalte weder gegen deutsches noch gegen ein gegebenenfalls abweichendes Heimatrecht verstößt, insbesondere nicht gegen Urheber-, Datenschutz-, Straf- und Wettbewerbsrechte.

b) Sollte der Kunde von dritter Seite aufgefordert werden, eine von ihm genutzte Internetdomain aufzugeben, oder von ihm gehostete Inhalte zu entfernen, weil sie angeblich fremde Rechte verletzt, ist die netwit hosting hiervon unverzüglich zu unterrichten. Umgekehrt wird auch die netwit hosting den Kunden informieren, wenn sie eine entsprechende Aufforderung erhält. Die netwit hosting ist in solchen Fall berechtigt, einer solchen Aufforderung nachzukommen, falls ein die netwit hosting unmittelbar verpflichtendes Urteil oder eine dem gleichstehende behördliche Weisung ergeht und der Kunde nicht Sicherheit für etwaige Prozess- und Anwaltskosten in ausreichender Höhe stellt.

c) Bei Verstößen gegen die vorhergehenden Absätze oder anderen vertragswidrigen Vorfällen (wie etwa § 4 f) oder bei Bekanntwerden der Verbreitung offensichtlicher rechtswidriger Inhalte behält sich die netwit hosting das Recht vor, den Webserver ohne vorherige Ankündigung vom Internet zu trennen und nach Ermessen den Vertrag fristlos zu kündigen.

d) Der Kunde stellt die netwit hosting von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, gleich aus welchem Rechtsgrund, die auf inhaltlichen Mängeln des Angebots oder der unzulässigen Verwendung einer Internetdomain des Kunden beruhen.

§ 6 Zahlung

a) Die von der netwit hosting bezogenen Leistungen werden vom Kunden nach den angebotenen Preisen im Voraus bezahlt. Die Preise verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

b) Die netwit hosting stellt ihre Leistungen nach dem vereinbarten Zahlungsmodus monatlich oder für mehrere Monate im Voraus in Rechnung. Der in der Rechnung enthaltene Betrag ist sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. Der Rechnungsversand erfolgt per E-Mail.

c) Befindet sich der Kunde mehr als 10 Tage mit einem Betrag, welcher in seiner Höhe einer monatlichen Rate entspricht, im Zahlungsverzug, ist die netwit hosting berechtigt, den Zugang und/oder die Internetanbindung der Webserver zu sperren, bis die Zahlungsrückstände ausgeglichen sind. Für die Bearbeitung des Zahlungsverzuges und ggf. die Entsperrung eines Webservers berechnet die netwit hosting eine Aufwandspauschale in Höhe von € 15,-. Sollte der Zahlungsverzug länger als 30 Tage andauern, kann die netwit hosting den Vertrag mit dem Kunden fristlos kündigen.

§7 Dauer des Vertrages, Kündigung

a) Der Vertrag beginnt mit der ausdrücklichen Annahme durch die netwit hosting der vom Kunden aufgegebenen Bestellung, spätestens jedoch mit dem Beginn der Erbringung der bestellten Leistungen und hat je nach Vereinbarung eine monatliche oder jährliche Laufzeit. Die Angabe vollständiger und richtiger Daten durch den Kunden bei der Bestellung ist Voraussetzung für den Vertragsschluss.

b)Verträge ohne Mindestlaufzeit können jederzeit zum Ablauf der aktuellen Abrechnungsperiode gekündigt werden.

Verträge mit Mindestlaufzeit verlängern sich automatisch um die jeweilige Laufzeit, maximal jedoch um 12 Monate, sofern sie nicht spätestens 5 Werktage vor Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt werden.

c) Die Vertragskündigung muss schriftlich per E-Mail, Brief oder Fax erfolgen. Eine Angabe von Gründen ist nicht erforderlich.

d) Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt. Als wichtiger Grund für die Kündigung des Vertrages durch die netwit hosting gilt insbesondere

  • ein Verstoß des Kunden gegen gesetzliche Verbote, insbesondere die Verletzung urheber-, wettbewerbs-, namens- oder datenschutzrechtlicher Bestimmungen,
  • Veröffentlichung von nationalsozialistischen, rassistischen, radikalen oder in anderer Form illegalen Inhalten durch den Kunden,
  • ein Zahlungsverzug mit einer nicht unerheblichen Summe (vgl. § 6 d) von mehr als 30 Tagen, trotz schriftlicher Aufforderung zur Zahlung.
  • fortgesetzte sonstige Vertragsverstöße nach Anmahnung durch die netwit hosting,
  • eine grundlegende Änderung des rechtlichen oder technischen Standards im Internet, wenn es für die netwit hosting dadurch unzumutbar wird, ihre Leistungen ganz oder teilweise weiter zu erbringen.

d) Die netwit hosting wird im Falle einer Kündigung alle auf dem Webserver des Kunden vorhandenen Daten 90 Tage nach Wirksamwerden der Kündigung löschen.

§ 8 Datenschutz

a) Der Kunde ist damit einverstanden, dass persönliche Daten (Bestandsdaten) und andere Informationen, die sein Nutzungsverhalten (Verbindungsdaten) betreffen (z. B. Zeitpunkt, Anzahl und Dauer der Verbindungen, Zugangskennwörter, Up- und Downloads), von der netwit hosting während der Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert werden, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszweckes, insbesondere für Abrechnungszwecke, erforderlich ist. Innerhalb der Bestandsdaten werden auch die Telefonnummern des Kunden gespeichert, um bei dringenden Nachfragen, zur Bestätigung von Bestellungen und für den allgemeinen Kundenkontakt eine schnelle Erreichbarkeit des Kunden sicherzustellen. Der Kunde kann einer solchen Nutzung seiner Daten nur widersprechen, soweit hier durch die Erfüllung des Vertragszweckes nicht gefährdet wird.

b) Die netwit hosting verpflichtet sich, dem Kunden auf sein Verlangen über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft zu erteilen. Die netwit hosting wird weder diese Daten noch den Inhalt privater Nachrichten des Kunden ohne dessen Einverständnis an Dritte weiterleiten, sofern dies nicht unmittelbar zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Dies gilt nur insoweit nicht, als die netwit hosting gesetzlich verpflichtet ist, Dritten, insbesondere staatlichen Stellen, solche Daten zu offenbaren oder soweit international anerkannte technische Normen dies vorsehen und der Kunde nicht widerspricht.

c) Die netwit hosting weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Der Kunde weiß, dass die netwit hosting das auf dem Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Auch andere Teilnehmer am Internet sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten Daten trägt der Kunde deshalb selbst Sorge.

§ 9 Haftungsbeschränkung

Die netwit hosting haftet nicht für Schäden, es sei denn, diese beruhen auf einem Verhalten, welches von ihr oder ihren Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurde. Für Schäden an der Gesundheit, dem Körper oder dem Leben haftet die netwit hosting unbeschränkt. Ebenso haftet sie für die Verletzung von Pflichten, die zur Erreichung des Vertragszweckes von besonderer Bedeutung (Kardinalpflichten) sind, dabei ist die Haftung jedoch auf die Höhe des typischerweise in diesen Fällen auftretenden Schadens beschränkt.

§ 10 Freistellung

Der Kunde verpflichtet sich, die netwit hosting im Innenverhältnis von allen etwaigen Ansprüchen Dritter freizustellen, die auf rechtswidrigen Handlungen des Kunden oder inhaltlichen Fehlern der von diesem zur Verfügung gestellten Informationen beruhen. Dies gilt insbesondere für Urheber-, Datenschutz-, Straf- und Wettbewerbsrechtsverletzungen.

§ 11 Leistungsort, anwendbares Recht, Gerichtsstand

a) Leistungsort für die von der netwit hosting erbrachten Leistungen ist der Ort der zentralen Kundenverwaltung am Sitz der Firma, in Frankfurt am Main.
b) Sofern der Kunde Kaufmann ist, wird als Gerichtsstand Frankfurt am Main vereinbart.

§ 12 Sonstiges

a) Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages gelten nur, wenn sie schriftlich per E-Mail, Brief oder Fax vereinbart wurden. Das gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel.
b) Alle Erklärungen einer Partei können auf elektronischem Weg an die andere Partei gerichtet werden. Dies gilt auch für Abrechnungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses.
c) Eine Aufrechnung des Kunden gegen Forderungen gegenüber der netwit hosting ist nur zulässig, wenn sie anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der netwit hosting UG (haftungsbeschränkt), Zeilweg 44, 60439 Frankfurt, E-Mail: info@netwit-hosting.de, Fax: +49 69 95 64 65 06, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das folgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil, der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an: netwit hosting, Zeilweg 44, 60439 Frankfurt, E-Mail: info@netwit-hosting.de, Fax: +49 69 95 64 65 06.

Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns(*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren(*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistungen(*)

bestellt am(*)/erhalten am(*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

________________            ______________________________________________________ 

Ort, Datum                 Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 (*) Unzutreffendes streichen

 

Seitenanfang